DREAMING LEONE, Buchvorstellung und Künstlergespräch

DREAMING LEONE, ein Fotobuch von Michela Palermo & Alvaro Deprit

Buchvorstellung mit Künstlergespräch und Signierstunde

Freitag            26.06.2015, 20-22 Uhr

Samstag          27.06.2015, 16-18 Uhr

Sonntag          28.06.2015, 16-18 Uhr

 

…DREAMING LEONE bleibt noch ! 

Am 05.07. + 12.07. + 19.07.  von 16 bis 18 Uhr

 

DREAMING LEONE heißt das Fotobuch von Alvaro Deprit und Michela Palermo, das Ende Juni im Fotoraum vorgestellt wird.
Im Rahmen eines Künstlergesprächs werden die Herausgeber über die Entstehung des Buches, ihre fotografische Arbeit sowie weitere Publikationen sprechen und mit dem Publikum einen anregenden Diskurs schaffen.

In den 70er und 80er Jahren entstand in der Wüste von Tabernas nahe Almeria in Südspanien das Hollywood des Westerns. Durch legendäre Filmemacher wie Sergio Leone wurden diese Landschaft und die Drehkulissen zum Inbegriff der sogenannten „Spaghetti-Western“. Was passiert mit solch einem Ort, den Anwohnern und Beschäftigten wie z.B. den Stuntmen, wenn keine Western mehr gedreht werden, die Filmsets aufgegeben werden und nur noch die Sehnsucht nach den glorreichen vergangenen Tagen bleibt? Alvaro Deprit spürt mit seinen Bildern der vergangenen Welt der Sergio Leone Filme nach – Cowboys, Pferde, verlassene Häuser, die Prärie – ein Freizeitpark. Wie weit reicht der Einfluss kultureller Veränderungsprozesse? Wie gehen die Betroffenen damit um oder verändern ihren Ort so, um von ihm weiterleben zu können?
Aus einer Reportage von Alvaro Deprit über die Krise der Kinoindustrie in seinem Heimatland Spanien entstand in Zusammenarbeit mit der italienischen Fotografin Michela Palermo das Fotobuch DREAMING LEONE. Michela Palermo: „Alvaro and I saw the power of telling this story in a book form, so we decided to set Alvaro’s images in an object that could give something of the legacy of the world created by Sergio Leone back to the viewer.”

HIER klicken für mehr INFORMATIONEN…

HIER klicken: DAS BUCH IM VIDEO