ARTIST TALK – Moritz Scheper und Jens Klein

ARTIST TALK
Moritz Scheper im Gespräch mit Jens Klein

Sonntag, 15. Dezember 2019  15:30 Uhr

Anlässlich der Ausstellung “Hundewege. Index eines konspirativen Alltags” treffen sich Moritz Scheper (Neuer Essener Kunstverein) und Jens Klein zu einem Künstlergespräch. Sie werden über die aktuelle Ausstellung und das Medium der Fotografie im künstlerischen Werk von Jens Klein sprechen. Der Artist Talk findet im Zuge der Midissage im Fotoraum statt. Dabei werden auch neue Künstlerbücher von Jens Klein, wie “Sunset” (Spector Books, 2018), “Helle Nacht” (2018) oder “Bewerberinnen/ Bewerber” (Spector Books, 2016) vorgestellt und auf Wunsch vom Künstler signiert.

Moritz Scheper ist Künstlerischer Leiter des Neuen Essener Kunstvereins und arbeitet als freier Journalist und Kurator. Ab 2012 war er als Ausstellungskoordinator des Steidl Verlags für zahlreiche internationale Ausstellungsprojekte verantwortlich und wechselte später als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden.

Jens Klein (*1970 in Apolda) lebt und arbeitet in Leipzig. Er nahm an zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen teil: u. a. im Hartware MedienKunstVerein (HMKV) , Villa Stuck, im Münchner Stadtmuseum, Deutschen Hygiene-Museum Dresden, im Albertinum/Staatliche Kunstsammlungen Dresden, in der GfZK Leipzig, Kunsthalle Erfurt. Als Einzelpublikationen erschienen u.a. Hundewege. Index eines konspirativen Alltag, Bewerber/Bewerberinnen, Helle Nacht, und Sunset. 2017 erhielt er den Dokumentarfotografie-Förderpreis der Wüstenrot Stiftung.

Das Gespräch findet anlässlich der Midissage statt. Der Fotoraum ist von 15-18 Uhr geöffnet.

Moritz Scheper, Neuer Essener Kunstverein and Jens Klein will meet on December 15 for an artist talk.